Sammlung Musikgeschichte
Max-Reger-Archiv
der Meininger Museen



Die Dirigierpartituren aus dem Nachlass
Max Regers

Reger bearbeitete die gängigen Orchesterwerke der Klassik und Romantik während seiner Amtszeit als Meininger Hofkapellmeister (1911 - 1914); Klavier- und Kammermusikpartituren ergänzen den Bestand.

Die mit zahlreichen handschriftlichen Eintragungen versehenen Partituren ermöglichen ein einzigartigen Einblick in Regers musikalisches Denken, d. h. in sein Formverständnis sowie in seine Klangkonzeptionen. Aufgrund des "sauberen Befundes" sind diese für Interpreten und Wissenschaftler verschiedenen Ausbildungsstandes von großem didaktischen und aufführungspraktischen Interesse.

Die Digitalisierung und des gesamten Bestandes ist derzeit in Arbeit; die geplante Internetpräsentation gestattet in Zukunft eine besondere Form des musikalischen "E-Learning" für interessierte Laien und stellt eine bedeutende Forschungsgrundlage für Musikstudierende, Praktiker und Wissenschaftler dar.

Als "Vorgeschmack" bieten wir Ihnen schon heute einen Blick auf die Partituren der Brahms'schen Sinfonien an.

>> zu den Partituren

© 2010 Sammlung Musikgeschichte / Max-Reger-Archiv der Meininger Museen