Sammlung Musikgeschichte
Max-Reger-Archiv
der Meininger Museen
  Führungen durch die Geschichte
Termine:

13. Mai 2016 | 11 Uhr
29. Mai 2016 | 15:30 Uhr

Treffpunkt: Eingang Kammerspiele,
Bernhardstr. 3

Teilnahmegebühr: € 7,- (vor Ort)

Dauer: 2 h

„… wir sind immer entzückter von Thüringen …“
Max Reger in der Provinz

Meiningen zählte zu den glücklichen Lebenstationen des Komponisten. Von Kindern, Familie, vom Komponieren, Musizieren und vom Reisen erzählt der zweistündige Spaziergang mit Dr. Maren Goltz.

Er führt vom Theater über das weltweit erste Reger-Denkmal im Englischen Garten, Max Regers Wohnhaus und weiter in die Ausstellung „Meiningen – Musenhof zwischen Weimar und Bayreuth“ im Meininger Schloss.

Termine:

9. April 2016
15. und 22. Mai 2016
4., 11. und 25. Juni 2016
13. und 27. August 2016
10. und 17. September 2016
3. und 8. Oktober 2016

Uhrzeit: jeweils 11 Uhr

Treffpunkt: Schloss Elisabethenburg Meiningen, Museumseingang

Teilnahmegebühr 7 €

Meiningen – Musenhof zwischen Weimar und Bayreuth
Ausstellungsführung mit Dr. Maren Goltz,
Meininger Museen

Berühmte Musiker wie Hans von Bülow, Johannes Brahms und Max Reger waren in Meiningen zu Gast oder sogar zu Hause. Der Rundgang durch Meiningen entlang einer Route musikhistorischer Stätten führt vom Theater über den Englischen Garten zum Schlosspark und ins Schloss Elisabethenburg. Meiningens Musikgeschichte wird kompakt, kurzweilig und kompetent präsentiert.

Der Preis (7 €) beinhaltet die Führung und den Eintritt in das Museum im Schloss Elisabethenburg.

Termine:

Freitag, 13. Mai 2016 | 17 Uhr
Sonntag, 22. Mai 2016 | 15 Uhr

und auf Anfrage

Treffpunkt: Schloss Elisabethenburg, Museumseingang

Teilnahme kostenlos

Dauer: 45min

Das Max-Reger-Archiv Meiningen
Erlebbare Kulturgeschichte statt Bewahranstalt von Devotionalien

Was geschieht mit Max Regers Nachlass in den Meininger Museen? Nach einem Besuch des Reger-Zimmers stehen Handschriften, Kunstwerke, Bücher und privateste Gegenstände aus Regers Besitz im Mittelpunkt.

Die Kustodin Dr. Maren Goltz öffnet dazu exklusiv das Depot und stellt die analogen und digitalen Nutzungsmöglichkeiten des Archives vor.

© 2008 Sammlung Musikgeschichte / Max-Reger-Archiv der Meininger Museen